10. Arbeitstreffen von Invest in Bavaria im Energiepark Hirschaid

Die Bayerischen Wirtschaftsförderer tagten im Energiepark Hirschaid auf Einladung von Invest in Bavaria.

nach unten scrollen, um weiterzulesen

Bei hochsommerlichen Außentemperaturen tagten die Wirtschaftsförderer der bayerischen Regionen auf Einladung von Invest in Bavaria. Über hundert Teilnehmer von Landkreisen, kreisfreien Städten, großen Kreisstädten, Regierungen und Partnerorganisationen fanden sich für zwei Tage im Energiepark in Hirschaid ein, um im Rahmen von Plenumsvorträgen und Workshoprunden aktuelle Top Themen in Bayern zu diskutieren.

Im Zentrum standen die Strategie „Bayern Digital“, die Energiewende, Gründerland Bayern sowie Konzepte zur Gewerbeflächenentwicklung. Die Qualität des Wirtschaftsstandorts Bayern im nationalen und internationalen Wettbewerb wird maßgeblich durch diese Themenfelder beeinflusst, so dass sich sowohl unter dem Gesichtspunkt Bestandspflege für bereits ansässige Unternehmen, als auch für Standortmarketing und Ansiedlungspolitik vielfältige Ansatzpunkte für lebhafte Diskussionen ergaben.

Ein besonderer Link zur Energiewende wurde durch die Tagungslokation im Energiepark Hirschaid hergestellt, in der Energiewende auch ganz praktisch erlebbar wird – nicht zuletzt in Form einer energieeffizienten, ökologischen Klimaanlage. Im Rahmen einer kleinen Hausmesse konnten direkte Kontakte geknüpft werden zu wichtigen Playern der bayerischen Energiewende wie dem Beraternetzwerk LandSchafftEnergie, dem Cluster Energietechnik, der Energieagentur Nordbayern, dem Energiecampus Nürnberg oder der ENERGIEregion Nürnberg e.V.

Neben dem Input durch externe Experten standen die zwei Tage im Zeichen des Austauschs der Wirtschaftsförderer untereinander: miteinander diskutieren, voneinander lernen, den einen oder anderen Tipp austauschen (vom internationalen Kontakt bis zum regionalen Kochrezept) – Wirtschaftsförderung ist eben auch Netzwerkarbeit.

Der Energiepark Hirschaid als neues Veranstaltungszentrum setzt mit seinem einzigartigen Konzept auf die Organisation und Durchführung von green meetings & events. Als erstes zertifiziertes EU-Green Building und Sieger des Green Building Award 2014 bietet die nachhaltige Aktionsplattform flexibel und vielseitig nutzbare Räumlichkeiten für Firmenevents, Hausmessen, Produktshows, Tagungen und Konferenzen.

Lesen Sie auch: